Donnerstag, 27. März 2014

Osterdeko - alte Nähmaschine

 Hallo Ihr Lieben -
ich schreiben diesen Post bei herrlichstem Sonnenschein -
Luna und ich haben einen ausgedehnten Spaziergang
über Wiesen vorbei an blühenden Bäumen gemacht - 
herrlich -
Loui´s Untersuchungen dauern noch an -
es sieht nach einer Autoimmunerkrankung aus -
wir sind in Sorge...


 unsere sonntäglichen Muffins - diesmal mit Himbeer-Schoko-Füllung
und Himbeer-Sahne-Topping










 die tränenden Herzen fangen schon an zu blühen

 dieses tolle Geschenk habe ich vor kurzem bekommen - 
eine Stunde gesäubert - ausgelüftet....
auf obigen Bild seht ihr das Schränkchen aufgeklappt -
die Nähmaschine unten rechts in der  Collage offen stehen -
und links unten auf der Collage seht ihr das
geschlossene Schränkchen mit integrierter Nähmaschine -

hier ist es ganz geschlossen - (weil einige mich 
gefragt haben, wo denn nun die Nähmaschine steht)

es passt sich wunderbar in unsere Wohnung ein

morgen will ich mit meinem Wunscherfüller (er grinst
dann immer) eine schöne Tour machen - 
das Wetter wird allem Anschein nach mitspielen -
ich freue mich -

nun wünsche ich euch schon mal ein sonniges
schönes Wochenende - 

alles Liebe 



Kommentare:

Elle hat gesagt…

I love your easter eggs! :) hugs!

Nicole B. hat gesagt…

Liebe Ruth,
das Schränkchen ist so süß, aber wo ist denn die Nähmaschine hin?
Kannst Du sie einklappen?
Und auch Deine Deko ist bezaubernd. Die gelben Farbtupfer wirken so frisch.
Dir morgen eine schöne Tour und ganz liebe Grüße
Nicole

Jana hat gesagt…

Hallo Ruth.
Schön frisch und frühlinghaft ist deine Deko und die Gedichte sind schön passend dazu.
Schönes Teilchen deine Nähmaschine hast du auch toll angestrichen.
Die Nähmaschine hast du bestimmt woanders stehen.
Wünsche dir schon mal ein schönes WE und liebe GRÜße Jana.

Emma hat gesagt…

Liebe Ruth,
deine Osterdeko ist einfach bezaubernd. Ich bin ganz begeistert. So eine Nähmaschine im Schränkchen kenne ich auch noch von meiner Mutter. War doch eine praktische Sache früher.
Mein tränendes herz hat zwar schon Knospen, aber es blüht nocht so schön.
Ich drücke ganz fest die Daumen das sich Loui´s Untersuchungsergebnis nicht bestätigt und wünsche gute Besserung.
Ich wünsche euch morgen einen schönen Ausflug und dann ein sonniges Wochenende.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Sunny hat gesagt…

Liebe Ruth, Wunscherfüller ist toll.
Vor alle m ein tolles Kompliment. Meine normale Nähmaschine sitzt auch in einem kleinen Schränkchen. Sie ist nur nicht ganz so alt und das Schränkchen nicht ganz so hübsch.
Die Spitze auf den weißen Eiern hat es mir angetan. Sind die echt? Ausgeblasen?
LG Sunny

Garden Cats + Crafts hat gesagt…

Liebe Ruth,
so schön österlich ist es schon bei Dir. Nächste Woche, wenn unsere Küche endlich fertig ist, werde ich auch ein wenig dekorieren. Sehr viel mache ich nie zu Ostern. Toll Deine neue alte Nähmaschine. Der geschlossene Schrank gefällt mir auch sehr. Ich habe auch eine alte Nähmaschine, aber die ist nicht im Schrank und so leider auch ein Staubfänger. Aber hergeben will ich sie auch nicht.
Schönes Wochenende für Dich und
viele liebe Grüße
Birgit

Mariette VandenMunckhof-Vedder hat gesagt…

Liebe Ruth,
Mit diese Nähmachine kommen bei mir noch Gedanken an meine Mutter's Nähmachine in den 60er Jahren. Schon lange her und ich denke deine ist auch über 50 Jahre alt. Schönes Kästchen hast du damit bekommen.
Deine Eiersammlung ist auch sehr schön und ist die Osterzeit nicht die schönste vom Jahr?
Die Natur ist wirklich frisch und grün und alles neu.
Hoffentlich geht es mit Loui bald besser!
Liebe Grüsse,
Mariette

seaside-cottage hat gesagt…

Wunderschön ist es bei dir. Bei uns lässt sich die Sonne momentan nicht blicken. Dabei wurde sie doch vom Wetterbericht angesagt....total trübe hier....Menno!

Liebe Grüße, schick mal Sonne rüber ;)
Beate

Angela Nowak hat gesagt…

Liebe Ruth,

das ist ja ein tolles Schätzchen was Du da ergattert hast und nach dem Anstrich sieht es so schön aus.
Deine Deko sieht wieder ganz bezaubernd aus, Du hast wirklich ein Händchen dafür.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße Angela

Andrea Pabst hat gesagt…

Liebe Ruth......vielen lieben Dank für deinen tollen Kommentar bei mir......hab mich soooo gefreut!
Bei dir schaut es aber auch wunderbar frühlingshaft aus......ok.....machen wir es so: Du kommst zu mir und ich mache es mir bei dir so richtig gemütlich, lach:)
Für dein Hündchen wünsche ich eine schnelle Genesung und grüße dich gaaaaanz lieb, Anna!

Mein Waldgarten hat gesagt…

Was ist passiert, liebe Ruth? Nun bin ich gar nicht auf dem Laufenden ... Werde gleich mal runterlesen ...

Die Nähmaschine, besonders das Schränkchen, sieht wundervoll aus! Habe leider die alte Nähmaschine meiner Großmutter vor vielen Jahren fortgegeben. Meinem Mann stand sie im Weg und wenn ich ehrlich war, benutzte ich sie auch nicht mehr, da ich eine elt. Maschine hatte. Doch heute finde ich es schade, da es ein Andenken an meine Oma war ...

Eine schöne Frühlingszeit wünsche ich Dir ...
Liebe Grüße
Sara

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Ruth,

von meinem Beuch bei dir,
bleibt sonniger Gruß hier.

Elisabeth

Mein Waldgarten hat gesagt…

Liebe Ruth,

danke für Deine lieben Zeilen u.a. bezüglich Elisabeths altem Foto in meinem Blog.
Mich interessieren vor allem die Menschen - hinter den Blogs. :-) Und Elisabeth macht es Freude, sie schickt nicht nur mir ihre alten Fotos. Vermutlich, weil sie sie selbst nicht einscannen kann.

Da ich noch aus den Anfangszeiten der Blogs komme, kenne ich es nicht anders - man half sich seinerzeit immer gegenseitig aus - vor allem bei internetten Problemen, da lernte man sehr viel voneinander. Ganz anders als heute, wo jeder sein Süppchen zu kochen scheint und ihn die Person als solche oftmals gar nicht mehr zu interessieren scheint sondern nur noch die Fassade, was man hat, was als nächstes dran kommt, wie man lebt, ob man en vogue ist ... all das steht bei mir jedoch unter "ferner liefen..." Daher mag meine Art des Bloggens eine völlig andere sein und auf manche jüngeren Blogger/-innen gar befremdlich wirken.
Die damalige Blog-Szene habe ich sehr geliebt ... aber es bleibt bekanntlich nichts, wie es ist ...

Die Kostüme sind in der Tat bemerkenswert. Meine Großmutter konnte auch so schön nähen, wenn sie auch nicht Schneiderin war, aber sie war Autodidaktin und be-nähte die gesamte Familie. Da wurde aus dem sprichwörtlich alten Kartoffelsack im Krieg noch das schönste Kleid. :-)
Daher auch das Andenken - die alte Nähmaschine ... im Nachhinein fand ich es schon schade, daß ich sie weggab. Aber geschehen ist nun einmal geschehen. Und ich habe die wesentlichen Erinnerungen an meine Oma im Inneren und die bleiben auch, ob mit oder ohne weltliche materielle Andenken.

Ja, klar daß einige Nähmaschinen oder deren Gestelle als Deko benutzen. Das war auch schon damals beliebt, doch die Nähmaschine meiner Großmutter hätte ich andererseits auch nie abgebaut, um nur das Gestell als Deko-Tisch zu haben. Obwohl ich mir seinerzeit durchaus solch ein Gestell hingestellt hätte ... zu der Zeit umgab ich mich ganz gern noch mit etwas mehr materiellen Dingen. ;-) Doch das ändert sich alles imn Leben und heute trenne ich mich gern von zu viel für mich überflüssigen Dingen. Denn wenn ein Zimmer nicht sehr viel beinhaltet, herrscht ein gutes Karma darinnen, wie die Anhänger fernöstlicher Lehren das wohl ausdrücken würden. Luft, Licht und das berühmte Chi ... das atmen kann ... und nur so kann ich mich entspannen oder mein Mann und ich, wenn wir nicht zu viel Dinge in den wesentlichen Räumen, wie z.B. Wohnzimmer, um uns haben. Einfach "nichts" sehen, "nichts" hören ... die Stille außen wie innen - Erholung pur ...

Ach, Dein armes Hundchen! Ich hoffe, daß es bald wieder bergauf geht. Es muß ja nicht gleich etwas Dramatisches sein! Ich drück' jedenfalls die Daumen und sende einen lieben Streichler!!!

Auch wollte ich Dir gern noch mitteilen, daß bei mir etliche Rosen im Garten sprießen. Vor allem auch Wildrosen. Der milde Winter hat es begünstigt, daß sie wohl alle überlebten. Nun harre ich da der Dinge, wie sie blühen werden, was da alles im Entstehen ist - ich weiß es selbst nicht mehr so genau, da ich nichts gekennzeichnet habe und manche Rosen sich ohnehin verändern. Es heißt also abwarten ... Du hattest ja Interesse an Rosen. Ich werde weiterhin posten und falls noch Interesse besteht und ich von den Rosen erübrigen kann, denke ich, wird es in diesem Jahr endlich mit ein oder zwei Röschen klappen. Unser Garten ist auch zeckenfrei, das möchte ich noch betonen! Selbst Schnecken habe ich so gut wie nicht beobachten können. Sonst schickt man sich die Eier gegenseitig zu - nicht auszudenken ...

Viele liebe Grüße
Sara