Freitag, 28. Februar 2014

Traumpfad in der Eifel

Hallo Ihr Lieben -
heute möchte ich euch von unserer Wanderung 
auf dem Traumpfad in der Eifel erzählen

 auf den Schautafeln kann man sich über den Abbau von Basalt
in früheren Zeiten informieren - eine mühselige Arbeit
 eine steile Kletterwand (seht ihr den Kletterer oben links) mit Haken für die
Karabiner zur Seilbefestigung verlockte so manchen Mutigen
- wir sind auch durch´s Höllentor in die Zwischenwelt gelangt (siehe Schild) - 
etwas unheimlich war mir schon zumute, zumal es diesig war

 noch einige Ruinen und Geräte aus dieser Zeit konnten wir bewundern


 die Natur war herrlich anzusehen - diese Höhlen hatten es mir angetan - 
genau wie die wunderschöne alte Burg -


 anschließend haben wir uns zu Hause mit selbst gebackenen
Schoko-Muffins gestärkt -


ab und zu koche ich ein Rezept der "Topfgeldjäger"
nach - eine Sendung im ZDF - 
hier: Feldsalat mit Kartoffeldressing
- wer mag, guckt hier (klick

viel viel Spaß bei Karnevalsumzügen, Sitzungen
oder in lustiger Runde - 

ein wunderschönes langes  Wochenende -

liebe Grüße


Kommentare:

Garden Cats + Crafts hat gesagt…

Liebe Ruth,
eine tolle Wanderung über diesen Eifelpfad. Mutet fast ein wenig mysthisch an. Ich mag solche Wanderrouten sehr. Auch weil ich mich überhaupt gern im Wald und in der Natur aufhalte.
Danach haben die Schoko-Muffins bestimmt gut geschmeckt. Verdient habt Ihr sie Euch ;-).
Ne, vom Karneval halte ich als kühle Norddeutsche nicht so viel, obwohl hier im TV gerade die berühmte Mainzer Sitzung läuft. Aber nur, weil mein GG es so sehr mag.
Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und lass Dir liebe Grüße hier,
Birgit

Emma hat gesagt…

Liebe Ruth,
eure Wanderung war bestimmt sehr schön und auch interessant. Die Felsen sehen ja riesig aus. Also ich würde da nicht hoch klettern *lach*. Ich kann mir gut vorstellen das alles, wenn es diesig oder gar neblig ist, ein bisschen unheimlich wirkt.
Deine Schokomuffins sehen sehr lecker aus.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

dancing-muffin.blogspot.de hat gesagt…

Hallo,liebe Ruth!Was für eindrucksvolle Bilder du gemacht hast und man kann schon erahnen was früher mit Knochenarbeit erwirtschaftet wurde.Kein Vergleich zu unserer heutigen Zeit.Danke für den KÜCHENTIP ;0),deine Muffins sehen übrigends sehr lecker aus.Ich wünsch dir ein friedliches Wochenend oder schmeißt du dich unter die Narren???Liebe Grüße,Ulli

Andrea Pabst hat gesagt…

Liebe Ruth......was für ein herrlicher Ausflug.....wirklich schööööön!
Schau mal in Annas kreativer Welt.....ich hab einen post für dich.......aber wehe du lachst:)))))
Ein wunderschönes WE und gaaaaanz liebe Grüßkes, Anna!

FrauHummel hat gesagt…

Liebe Ruth,
was für ein toller Pfad! Ich mag ja solche leicht grusligen Ruinen, dunkle Wälder und die Vorstellung, das da noch "was" sein könnte sehr! ;oD Die Höhlen find ich so klasse! Es gibt ja inzwischen Menschen, die sich in solchen Höhlen häuslich niederlassen, sie perfekt ausbauen. DAS wär doch auch was! Beste Isolation gratis dazu..... Oder Hügelhäuser, die find ich auch genial! Ich bin ja immer für das Aussergewöhnliche zu haben.....
Deine Muffins sehen ja lecker aus! Heute gab's bei uns zum Tee Zigerkrapfen mit Weinbeeren und Zimt drin- miamm!! (Die vom Foto in meinem Post!). Jetzt ist ja wieder die grosse Zeit von Krapfen, Fasnachtschüechli und anderen, in Öl ausgebackenen Verführungen! Und ich liiid-hiiiebe sie! *ggg*! Feldsalat übrigens auch, dann gerne mit gehacktem Ei und Frischkäse.....hachzzjaaaa.....
Das "Anno"-Schild von deinem Foto ziert übrigens meinen Esstisch!
Einen sehr entspannten Sonntag wünsche ich dir,
herzlichst
FrauHummel

Mariette VandenMunckhof-Vedder hat gesagt…

Liebe Ruth,
Dass war einen schönen Spaziergang in den Vulkan Eifel!
Die alte Burcht ist sehr schön.
Komisch, wir haben in den Niederlanden auch leckere Feldsalat gegesssen da es die hier nicht gibt!
Deine Muffins sehen auch lecker aus; so hat man ja eine gute Belohnung nachher.
Liebe Grüsse von diese Seite wieder,
Mariette

Angela Nowak hat gesagt…

Hallo liebe Ruth,

das sind ja tolle Bilder von Eurem Spaziergang, das sieht alles sehr eindrucksvoll und ein wenig verwunschen aus.
Die leckeren Muffins haben danach bestimmt besonders gut geschmeckt.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße Angela

Sunny hat gesagt…

Servus,
leider bin ich in den letzten Tagen nicht dazu gekommen so ausführlich zu kommentieren, wie ich es gerne getan hätte. Ich kann zwar immer aller Blogs übers Handy lesen, aber kommentieren ist damit einfach nicht praktikabel.
Mein Rechner hat eine Wellnesskur erfahren. Deinstallation von Uraltlasten, User löschen, defragmentieren, Maleware Scan, Updateversionen löschen, neue Virensoftware, andere Firewalleinstellungen. Das dauert. Zudem war mein Rechner dann gestern sooo sicher, dass ich mich nicht mal mehr auf meinem Blog anmelden konnte.... da waren die Schrauben richtig eng angezogen.
Nebenbei steht hier im Obergeschoss nichts mehr auf seinem Platz. Zimmer werden getauscht, Möbel gerückt, Kisten umgepackt und aussortiertes auf den Wertstoffhof geschafft.
Ach ja. Und 5 Leute wollen auch noch regelmäßig essen.
Ich sags Dir. Ich bin froh, wenn hier wieder Ruhe einkehrt.
Bis bald und LG Sunny

GabysCottage hat gesagt…

Liebe Ruth,
da wäre es mir wohl auch etwas mulmig zumute gewesen. Als Kind bin ich oft mit den Eltern in der Eifel gewesen. Eine interessante Gegend, in der es viel zu entdecken gibt.
Feldsalat lieben wir mit Dressing aus Walnussöl, Sherry-Essig, Senf, Feigensenfsauce,Salz/Pfeffer/Zucker.
Kartoffeldressing kenne ich gar nicht. Muss ich mir mal anschauen.
Viele liebe Grüße, Gaby

Kleine Traumwolke hat gesagt…

Hallo liebe Ruth,
ja nun klappt es und ich sehe deinen neuen Post.
Du zeigst uns tolle Bilder und sie wirken sehr spannend auf mich.In die Höhlen hätte ich auch gerne mal geschaut..aaaaber die Kletterwand...Hilfeeeee...neee,neee ,das wäre mir viel zu hoch..mag gar nicht dran denken,bewundere aber alle die sich das zutrauen!!!!
Danke für deinen tollen Tipp für den Feldsalat.Da werde ich gleich mal schauen gehen.
Hab einen sehr schönen Abend,
mit gaaanz lieben Grüßen,
Diana

Musenkuesse hat gesagt…

Liebe Ruth,
schöne Fotos aus du aus der Eifel mitgebracht. Das muss ja ein sehr interessanter Wanderweg gewesen sein.
Ich hoffe ihr hattet heute auch so einen herrlichen, sonnigen Sonntag wie wir.
Wünsche dir/euch einen guten Wochenenstart ...
Liebe Grüße
Tina

Lavendelhaus hat gesagt…

Das war bestimmt ein tolles Abenteuer mit vielen Entdeckungen.
Schöne Bilder, danke dafür.
BIanca

Rostrose hat gesagt…

Liebe Ruth,
huuu, "durch´s Höllentor in die Zwischenwelt" klingt ja ganz schön "gruselig" ... und auch die Bilder, die du aufgenommen hast, haben eine ganz besondere, etwas "enterische" Lichtstimmung - doch ich denke, genau das macht ja einen ganz besonderen Reiz bei solch einer Wanderung aus. Bei blauem Himmel und Sonnenschein wär's nur halb so spannend ;o)) Díe Stärkung habt ihr euch danach jedenfalls redlich verdient!!! (Und Topfgeldjäger" klingt auch sehr lustig!!! :o))
♥♥♥♥ Ganz herzliche Rostrosenmontagsgrüße
von der Traude ♥♥♥♥

Jana hat gesagt…

Hallo Ruth.
Ja die Eifel ist sehr schön,euer Wanderweg muß ja richtig schön gewesen sein. So ein Ausflug ist doch was schönes. Hm lecker deine Muffins. Deine Glocke hast du fein hergerichtet.
Schöne neue Woche und liebe GRÜße Jana.

Gabi hat gesagt…

Liebe Ruth,
das ist ja mal ein ganz verwunschener und sicher auch sehr spannender "Pfad", bestimmmt auch super geeignet für Kinder. Für einen Kurztrip sind wir viel zu weit weg, doch sollte es mich/uns mal in diese Gegend verschlagen, ähhh ja dann kehr ich bei dir auf Muffins ein - Schoko, versteht sich von allein ;O)
Sei lieb gegrüßt
Gabi

Irene hat gesagt…

Hallo Ruth...nach so ein schönen Wanderung hast du dir eine süße Belohnung verdient:-))..sie sind aber auch recht verführerisch..und ich bin dafür immer zu haben..auch ohne vorherige körperliche Anstrengung :-))) hab noch einen schönen Abend..LG Irene

HerzBlatt hat gesagt…

Liebe Ruth, das war ja ein wunderschöner und so lehrreicher Wanderweg. Ich finde es immer besonders interessant, auf solchen Wegen zu wandern.Wir haben hier in der Nähe den Rothaarsteig und da findet man auch viele abwechselungsreiche Stationen mit herrlichen Ausblicken.
Sei lieb gegrüßt
Iris

La Casa blanca hat gesagt…

Hallo meine Liebe Ruth,
was für ein toller Ausflug! Danke fürs Mitnehmen. Es sieht richtig mystisch aus ;-) Danach habt ihr euch ganz sicher so lockere Muffins verdient!

Schicke dir Frühlingshafte Grüße!

Alles Liebe, Nicole