Samstag, 31. Oktober 2009

Allerheiligen

wir gedenken der Menschen, die uns
ein Stück unseres Weges begleitet
haben und immer in unseren
Herzen wohnen werden

Erinnerungen sind wie kleine Sterne,
die tröstend in das Dunkel unserer
Trauer leuchten -

in Gedanken mit euch verbunden -
liebe Grüße - Ruth

Döppekuchen

Kennt ihr Döppekuchen?
Das gab es gestern bei uns -
eine rheinische Spezialität für diese
Jahreszeitwenn jemand Lust hat, ihn auszuprobieren -
hier das Rezept:

3 kg Kartoffeln
2 große Zwiebeln
200 g durchwachsenen Speck
2 - 3 grobe Würstchen
Öl
3 gestrichene Teel. Salz
3 Eier
5 Eßl. Dosenmilch

die Kartoffeln werden mit der Küchen-
maschine gerieben (früher natürlich
per Hand, schmeckt besser)
- Zwiebeln ebenfalls mitreiben -

der Speck wird ausgelassen -
in einen Bräter kommt das Öl
1 cm hoch -
die Würstchen werden in Scheiben
geschnitten und zu dem Teig gegeben -
dazu die Eier, Salz und Dosenmilch -

dann 2 Stunden bei 200 Grad in den
Backofen (ich hab Ober- und Unterhitze
genommen) -

guten Appetit !

Liebe Grüße - Ruth