Freitag, 14. August 2009

Logan - Rei

Ich wurde gebeten, Logan und Rei
vorzustellen -
da die beiden reine Hauskatzen sind
(sie gehören meinem Sohn und da unser Blacky
damals vor unserem Haus überfahren wurde,
möchte er verständlicherweise nicht, dass die
beiden rauskommen - unsere Straße ist die
reinste Rennbahn), haben wir Ihnen ein
Freigehege gebaut mit Holzhäuschen. Dort drin
sind Kratzbäume und eine Toilette -
zudem haben wir den gesamten Balkon oben
eingezäunt mit einer schönen überdachten Ecke
mit einem Riesenkratzbaum - und genau wie das
Freigehege durch Tunnel mit dem Balkon verbunden
auf der anderen Seite noch ein überdachtes Gehege
mit Steinplatten und vielen Schlafmöglichkeiten und
wiederum Toilette. Insgesamt gibt es 4 Katzentoiletten
und 18 Außenschlafplätzen, die abwechselnd genutzt
werden - 2 Katzenklappen führen in die erste und
2. Etage unseres Hauses.
das Freigehege wurde von außen mit einem Netz
versehen, zum Schutz f ü r Vögel -
Liebe Grüße - Ruth

Kommentare:

rosenresli hat gesagt…

Ahhh, Logan ist eine Katze! Oh, Katzen liebe ich auch sehr und hatte früher auch welche. Zur Zeit ist das aber leider nicht möglich, weil mein bei uns im Haus lebender Schwiegervater hochgradig allergisch ist. Und hier bei uns würde ich eine Katze auch nicht rauslassen, denn auch die Straße bei uns ist eine Rennstrecke, vor allem nachts.

Mit der Nachbarschaft haben wir ein sehr gutes Verhältnis und die freuen sich, daß wir die Wildnis hinterm Haus wieder in einen Garten verwandeln. Unsere Mieterin war es, der das alles nicht gepaßt hat und die uns hier wegekeln wollte. Nach 7 Monaten ist gsd sie ausgezogen, nachdem wir sogar vor Gericht mußten und - gewonnen haben.
Gerne verlinke ich Dich - hätte ich schon längst mal machen sollen.

Ganz liebe Grüße,
rosenresli

rosenresli hat gesagt…

Ups, vergessen: Die Veilchenblau ist eine alte wüchsige Kletterrosensorte mit sehr starken Trieben, krankheitsresistent und ich würde die Farbe eher als veilchenlila bezeichnen. Die Blüten sind klein und ungefüllt, aber in großen Dolden angeordnet und sie blüht sehr reichlich. Ein echter Hingucker. In den meisten Gartenkatalogen wird sie mit blauen Blüten abgebildet, was aber der Realität nicht entspricht.

Nochmal viele liebe Grüße,
rosenresli

Musenkuesse hat gesagt…

Liebe Ruth,
was tut man nicht alles für die lieben, vierbeinigen Freunde. Eure beiden Samtpfötchen leben ja in einem Katzenparadies. Da habt ihr euch aber alle Mühe gegeben bzw. einen großen Aufwand betrieben, um den beiden es so angenehm wie möglich zu machen. Lobenswert!!!Toll!!!!

Liebe Grüße
und ein schönes Wochenende
Tina

Jana hat gesagt…

HI Ruth,Mensch haben es die beiden
Katzen gut bei euch,ist ja ein reines Paradies für die beiden was
tut man nicht alles für die
Kätzchen.Sehr schön.

Liebe Grüße Jana

Elle hat gesagt…

Sweet cats!! I love them :)
Hugs!
Have a nice weekend dear Ruth!

Birgit hat gesagt…

Hallo liebe Ruth,
danke dass Du uns die Beiden Süßen Pelznasen vorgestellt hast. Klasse habt Ihr Ihnen ihr eigenes Reich gestaltet. So sind sie wirklich sicher vor den Gefahren der Straße.
Schönen Sonntag und liebe Grüße,
Birgit

barbaras countryhome hat gesagt…

Liebe Ruth,
was haben es die beiden Katzen bei Euch gut!!!! Schön, dass Du sie uns vorgestellt hast. Ich hatte auch mal einen pechschwarzen Kater und mein Micky war soooo lieb!!!
Das die Katzen nicht frei nach draußen dürfen, kann ich nur zu gut verstehen. Ich würde es bei einer viel befahrenen Straße auch nicht machen!!!! Es wird einfach zu viel gerast und das ohne Rücksicht auf Tiere!!!! Wir haben im Urlaub auch 3 tote Dachse gesehen und es ist immer wieder ganz, ganz schrecklich!!!!!!!!
Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag und ganz, ganz liebe Grüße Barbara

chrissi hat gesagt…

Was für süße Pelznasen. Das ihr den Beiden ein Freigehege gebaut habt und sie so vor den Gefahren auf der Strasse schützt, finde ich richtig toll. Ich habe schon Autofahrer gesehen, die direkt auf ein Tier zuhalten. Ich kann so etwas nicht verstehen. Ich wünsche euch noch viel Spass mit den kleinen Samtpfoten.
Liebe Grüße Chrissi

Anke hat gesagt…

Liebe Ruth,

sind das zwei Knuffige, zum Knuddeln ...

LG
Anke

Moorhühnchen hat gesagt…

Hallo Ruth,
ich bin von Deinem Aussenfreigehege für Eure beiden Miezen schwer beeindruckt!!!! Und ich dachte nur ich alleine habe so ne Macke mit "das beste für meine Tiere" ;o))
Zur Zeit sitze ich auch zwischen den Stühlen....Nachdem meine beiden Kater hier am Ar... der Welt doch überfahren wurden, zweifele ich ob ich Pippi Lotta raus lassen soll.... Also auf dem Land wohnen hilft da auch nur bedingt, leider. Aber dennoch finde ich sind Katzen nur richtig glücklich, wenn sie draussen in der Natur sein können.... Lilli kennt es nicht anders und würde mir die Bude auf links drehen, wenn sie nicht mehr raus könnte...
Pippi Lotta kommt momentan nur raus mit in den Garten wenn ich zu Hause bin und sie wieder reinrufen kann. Und es ist toll, wie sie Ihre kleine Welt entdeckt. Schmetterlinge bringen sie gerade ein wenig zur Verzweifelung ;o)

Ich wünsche Dir eine schöne Woche, morgen ist ja schon Bergfest :oD

Liebe Grüße
Andrea

KATHY hat gesagt…

Hallo liebe Ruth,

habe nun mal die Fellnasen bei Dir gesehen ....und so ein tolles "Gehege" hast Du gebaut :0 ...das ist wirklich Liebe ;)
Habe auch bei Chrissy die Schwierigkeiten gelesen....so ein Mist....*schuldige* ; /
...da hast Du sicher von einer weiteren Katze aus dem Tierheim erzählt, oder?
Drücke die Daumen, damit es ganz schnell besser wird ;)

Meine Missy :)) ...haben sie auch so lieb, die kleine Maus ...habe ich auch gerade im letzten Post gezeigt, sie macht manchmal auch Blödsinn ; /

Lieben Gruß zu Dir und vielleicht bis bald!
kathy